Rain in the Summer, Buenos Aires

Diese Serie ist ein kleines Sahnehäubchen, entstanden in einem gigantischen Platzregen in Martinez- BA. Ich stand im Trockenen und konnte in aller Ruhe die Leute beim Überqueren der Kreuzung fotografieren.

Streetfotografie pur: Rain in the Summer.
 

HongKong - StreetArt

Ende November 2014 trat ich eine Fotoreise mit der Foto- Akademie München nach HongKong an. Wir waren 7 Tage den ganzen Tag auf Schusters Rappen, mit U-Bahn, Bussen und der legendären Tramway in HK unterwegs….. The Peak, Star Ferries, Clock Tower, Victoria Harbour, Hafenblicke, Tsim Sha Tsui-Promenade, Tempel, Street Night Market, Ladies Market, Mong Kok, Hong Kong Convention  und Exhibition Centre, Golden Bauhinia, die ewig blühende Orchidee, das Wahrzeichen von Hongkong und, und, und…. standen auf unserer Fotografenliste. Nachtaufnahmen, Streetfotografie, Architektur, Kultur, Glitzer- und Glamour-Welten HK’s, morbides Kowloon, Spiegelwelten, Scheinwelten. Es war eine Woche der superlativen Eindrücke. Eigentlich schreit es nach Wiederholung. Wer weiß!

 

La Paz - Streetart ganz bunt

SM_LaPaz_ganz_bunt-100_edited.jpg

La Paz, mit mehr als 2,5 Mio. Einwohnern die höchstgelegene Hauptstadt der Welt, liegt zischen 3200 und 4100 Höhenmetern. Im alten Zentrum der Stadt, einem indigen Viertel pulst das Leben der ursprünglichen Einwohner Boliviens. Den Erben der Inkas. 

Bunt, quirrlig, einfach, farbenfroh, laut, geheimnisvoll, fremd und auch modern. Ein wunderbares Erlebnis und ein Augenschmaus. Einen ganzen Tag lang hatten wir Zeit durch die Gassen zu streifen, uns treiben zu lassen von den vielen Eindrücken. Das alltägliche Leben zu erspüren und von der Farbvielfalt überwältigt zu sein.  Dem chaotischen Verkehr zu folgen, von ständigem, nutzlosen Hupen begleitet. Fahrzeuge und Busse zu sehen, deren technischer Standard den 80er Jahren in Europa entspricht. Märkte zu bestaunen, die jedem europäischen Gesundheitsamt die Tränen in die Augen treiben würde.

Aber auch die Gesachichte einer indigen Bolivanierin, die bunte Wollbommel verkaufte und sofort bereit war für unsere Lamadame ein paar schmückende Bommel auszusuchen und diese auch sofort ummachte. Ganz liebevoll und unwahrscheinlich freundlich. Eine für uns so andere Welt, welche "Uns" aus dem Westen nicht braucht. Die "Uns" aus dem Westen aber sehr berührt und auch nachdenklich stimmt.

Hier sehr Ihr nun Bilder von diesem eindruckvollen Tag in den Gassen derAltstadt von La Paz. Einen Tag den ich wohl nie vergessen werde. 

 

STREET-FOTOGRAFIE

​© 2017 SM-LICHTBLICKE - FOTOGRAFIE ZWISCHEN SEIN UND SCHEIN.